Category Archives: Scat

       

Janus – Der Folterklassiker 5 (1)

Kapitel 1

Marions Pfählung

Karl und Karin sind ein seit 10 Jahren glücklich verheiratetes Ehepaar. Sie betreiben eine Möbelspedition. Beide sind 35 Jahre alt. Karl ist 1,90 m groß, athletisch, mit einem riesigen, immer strammen Schwanz zwischen den Beinen, Karin weitaus zierlicher, schlank, blond, schmales Gesicht mit grünlichen, etwas grausamen Augen. Sie hat kleine Brüste, schmale Hüften, trägt bevorzugt kurze enge Röcke, Netzstrümpfe und hochhackige Schuhe. Eine kleine Domina, die sowohl auf Männer als auch Frauen steht. Ihre glattrasierte Fotze ist innen stets schleimig.

       

Die Tochter der Scheisshaushure 5 (12)

Drei Monate beobachtete ich sie jetzt schon. An diesem Tag wurde sie endlich 18. Abends war Feiern mit den Freunden in einem billigen Club angesagt. Ich wusste, dass sie mit einem der Kerle turtelte, ein 20jähriges Großmaul mit Truckerkappe. Ein echter Vollidiot, aber der einzige in ihrer Clique, der solo war.

Man trank Bier, begoss das Geburtstagskind, stieg um zu Tequila. Pillen wechselten den Besitzer, der Club war rammelvoll, die Stimmung nahe dem Siedepunkt.

Das Mädchen auf das ich es abgesehen hatte knutsche in einer dunklen Ecke wild mit ihrem Typen rum. Man ging langsam zum Fummeln über, seine Wurstfinger schoben sich unter ihrem Kleid hoch bis zwischen ihre Schenkel. 3 Minuten später waren die Beiden auf dem Weg nach hinten. Ich ahnte, wohin es ging und folgte unauffällig.

       

Entführt 5 (12)

Pornostory HureMarion war 47 Jahre alt und Mutter zweier Töchter. Alexandra (21) und Manuela (19). Trotz der beiden Kinder und des fortgeschrittenen Alters, war sie immer noch eine wunderschöne Frau mit zwei großen Titten und einem sexy Po. Ihr Mann Jochen war beruflich als Unternehmensberater oft unterwegs und so hatte Marion viel Freizeit mit der sie nicht viel anzufangen wusste. So engagierte sie sich in zahlreichen Ehrenämtern und lernte den ein oder anderen fremden Mann kennen, den sie zwar anflirtete, aber niemals ihren Mann betrog. Und genau das sollte ihr zum Verhängnis werden.

error: Sie sind nicht berechtigt, diese Seite zu Drucken oder zu kopieren!